Grosser Aletschgletscher

 

Startseite  > Panoramen > Landschaft > Grosser Aletschgletscher

 

Panorama "Grosser Aletschgletscher" 

 

Das Panorama "Grosser Aletschgletscher" war mein Traum seit ich im Jahre 2006 von Grindelwald aus Eiger, Mönch und Jungfrau "erfahren" habe. Vom Jungfraujoch und dort speziell vom SPHINX-Observatorium und dem Gletscherwanderweg zur Mönchsjochhütte aus hat man zwar einen herrlichen Blick auf diesen größten Gletscher der Alpen, doch leider nur auf einen kleinen Teil des 23 km langen Eispanzers, der 2001 von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt wurde. Also war mein Ziel, die andere Seite des Bergstockes am Rhonetal aufzusuchen und von dort aus meine Aufnahmen zu machen. Dieses Jahr (2010) schien das Wetter so günstig, dass ich von meinem Urlaubsort Zermatt gleich zweimal die Anreise nach Fiesch im Rhonetal wagte, um von dort das Eggishorn (2.926 m) per Seilbahn zu erreichen. Die freundlichen Damen aus dem Hotel Artemis in Zermatt unterstützten mich dabei mit der Wettervorhersage aus dem Internet. Schließlich konnte ich das folgende Panorama von diesem Aussichtsbalkon in einer Wolkenlücke vollenden. Schauen Sie selbst. Ich meine, die Mühe hat sich gelohnt:

 

Panorama mit den Tasten am unteren Bildrand steuern. Vollfensterdarstellung ganz rechts!

 

Ganz rechts hinter der Kurve des Gletschers sehen Sie am Horizont von links nach rechts die Jungfrau (4158 m), das Jungfraujoch mit dem SPHINX-Observatorium  in 15,3 km Entfernung, Mönch (4099 m) und Eiger (3970 m). Davor befindet sich der Konkordiaplatz, auf dem drei mächtige Eisströme zusammenfließen: der Grosse Aletschfirn vom Aletschhorn, der Jungfraufirn von der Südflanke des Mönchs und das Ewigschneefeld von der Ostflanke des Mönchs. Außerdem mündet dort noch der wesentlich kleinere Grüneggfirn.

Links von der Kurve sieht man das bildbeherrschende Aletschhorn (4195 m).

In Google Maps haben Sie einen umfassenden Überblick aus dem Weltall

 

Der Konkordiaplatz auf dem Großen Aletschgletscher vom Eggishorn aus gesehen in etwa 9 km Entfernung. Die Konkordiahütte ist vom Kamerastandort aus nicht zu sehen. Sie liegt rechts knapp außerhalb des Bildrandes hinter der Bergflanke des Fiescher Gabelhorns in etwa 150 m Höhe über dem derzeitigen Gletscherniveau.

Am Horizont das Sphinx-Observatorium auf dem Jungfraujoch in 15,3 km Entfernung.

Panorama mit den Tasten am unteren Bildrand steuern. Vollfensterdarstellung ganz rechts!

 

 

Das Sphinx-Observatorium auf dem Jungfraujoch vom Eggishorn aus gesehen in 15,3 km Entfernung. Auf dem Gletscher sind einige Seilschaften auf dem Wege zur Konkordiahütte.

Aufnahme mit Nikon D200, SIGMA 80-400mm Tele und Nikon Telekonverter TC-20EIII 2x.

Panorama mit den Tasten am unteren Bildrand steuern. Vollfensterdarstellung ganz rechts!

 

 

Besuchen Sie auch meine Seiten und Panoramen:

Aufstieg zum Matterhorn

Matterhorn-Ostwand

Matterhorn-Südostsicht

Matterhorn vom Stellisee aus gesehen

Maria zum Schnee

Eiger, Mönch und Jungfrau,

Panoramaweg zum Mönchsjoch,

SPHINX-Panorama

Kitzsteinhorn

Zugspitzplatt

 

Nach oben

Besucher aller Seiten in diesem Jahr:

Letzte Änderung:  19.12.2010 12:16:26   -  Copyright Ulrich Perwaß 1991/2010.    Alle Rechte vorbehalten